ZAV Künstlervermittlung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Staatsministerin Prof. Monika Grütters übernimmt Schirmherrschaft 

Grußwort der Staatsministerin für Kultur und Medien Prof. Monika Grütters MdB zur Übernahme der Schirmherrschaft für das Transition-Projekt der ZAV-Künstlervermittlung.

Als der österreichische Pianist Paul Wittgenstein - der ältere Bruder des Philosophen Ludwig Wittgenstein - im Ersten Weltkrieg den rechten Arm verlor, stand er an einem beruflichen Scheideweg. Er entschied sich für einen kreativen Umgang mit seiner Beein­trächtigung und spezialisierte sich fortan auf Klavierwerke für die linke Hand. Nicht immer muss eine berufliche Neuausrichtung derart gravierende Ursachen haben. Künstlerinnen und Künstler wagen sich ganz unabhängig davon immer wieder auf neues Terrain. Sie gehen dabei oft an ihre persönlichen Grenzen, auch körperlich - und so kann nicht jede künstlerische Tätigkeit bis zum Rentenalter ausgeübt werden. Die Sparte Tanz ist das klassische Beispiel, aber nicht nur für Tänzerinnen und Tänzer kann der Wechsel in eine ganz andere Branche Notwendigkeit oder Option sein.

Kreative, die sich beruflich neu orientieren wollen, berät und unterstützt das Expertenteam Künstlervermittlung der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung der Bundesagentur für Arbeit im Rahmen des Beratungsprogramms „Transition“. Ich bin überzeugt: Die vielfäl­tigen Kompetenzen, die Künstlerinnen und Künstler in Ausbildung und Beruf erworben haben, sind auch außerhalb des klassischen Kulturbetriebs ein Gewinn. Um dieses Potential sichtbarer zu machen, habe ich gern die Schirmherrschaft für das Programm übernommen. Allen Teilnehmenden wünsche ich viel Erfolg!

Prof. Monika Grütters MdB

Staatsministerin für Kultur und Medien

MG Quelle: Foto: Elke Jung-Wolff

Original des Grußwortes