Jutta Ebnother ist die neue und zweite Tanzvermittlerin am Standort Leipzig

Die Vermittlungskompetenz für Tanz wird bei uns um 50 Prozent aufgestockt.

Mit Grit Hartwig in Köln und Jan Pusch in Leipzig arbeitet seit Oktober Jutta Ebnother als Tanzexpertin in der ZAV-Künstlervermittlung und ebenfalls in Leipzig.

Sie freut sich darauf, ihr Wissen und ihre Erfahrungen an die heutige Tänzergeneration weiterzugeben, sie dabei zu unterstützen die passenden Engagements zu finden und mit den kooperierenden Ballett-Tanzensembles die richtigen Besetzungen.

. Jutta Ebnother, die neue, zweite Tanzvermittlerin in der KV Leipzig. Quelle: Foto von Rico Schuhmann.

Jutta Ebnother geboren in Breisach am Rhein und aufgewachsen in Stuttgart, erwarb ihre klassische und zeitgenössische Tanzausbildung an der Hogeschool vor de Kunsten in Amsterdam und an der Akademie des Tanzes in Mannheim. Erste Engagements führten sie an das Hessische Staatstheater, Landestheater Detmold und an das Staatstheater Kassel wo auch ihre ersten Choreografien entstanden. Dann kam der Sprung über die Rampe und es folgten 17 Jahre als Ballettdirektorin und Choreografin am Theater Nordhausen und Mecklenburgischen Staatstheater in Schwerin.

Mit ihren Choreografien wurde sie häufig zu Tanzfestivals im In- und Ausland eingeladen. 2016 wurde sie vom Magazin “Dance for You“ unter den herausragenden Choreograf*innen genannt. Als Gastchoreografin kreierte sie im Oktober 2021 für das Ballettensemble am Anhaltischen Theater Dessau, „Schumann – Clara,“ und im Oktober 2022, für die Deutsche Tanzkompanie in Neustrelitz das Tanzmärchen “Schneeweißchen & Rosenrot”.

Übrigens: Jutta Ebnother ist zertifizierte BASI® Pilates-Trainerin für Matte und Geräte, sie vermittelt also die Prinzipien von Konzentration und Fluss konkret. Damit tritt auch das "Gesundheitsmanagement" im Team Leipzig in eine neue Phase ein.