ZAV Künstlervermittlung

Lust auf Kinder- und Jugendtheater

Die ZAV-Künstlervermittlung beim Bundeswettbewerb deutschsprachiger Schauspielstudierender in Wien.

BundeswettbewerbdeutschsprachigerSchauspielstudierender-MUK-Wien-Ensemblepreis-Stream-KinderundJugendtheater Quelle: Foto (c) Wolfgang Simlinger

Die MUK - Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien war Gastgeberin des diesjährigen Online-Bundeswettbewerbs der Schauspielstudierenden. Erstmalig wurden ausschließlich Ensembleleistungen prämiert.

Die ZAV-Künstlervermittlung war auf dem Podium zum Thema Kinder- und Jugendtheater mit dabei! Das Programm? Klug kuratiert! Spannende Workshops, kritische Podien, konträre Diskussionsrunden wie zur „Ästhetik des Widerstands“ oder „Rassismusdebatte am Theater“. Im Fokus standen aber  - klar – die Beiträge der Studierenden.

Bundeswettbewerb deutschsprachiger Schauspielstudierender - Die Beiträge

Anja Niederfahrenhorst von der ZAV-Künstlervermittlung in Hamburg war auf dem Podium dabei. Sie sprach über die Bedeutung des Kinder- und Jugendtheaters, u.a. über die Rolle, die es bereits in der Schauspielausbildung haben sollte. Und es wurde versucht mit dem Vorurteil aufzuräumen Kinder- und Jugendtheater sei ein Karrierekiller! Neben der ZAV-Künstlervermittlung war das Podium mit der Regisseurin Hannah Biedermann, der Schauspielerin und MUK-Absolventin Anna Kiesewetter, dem Regisseur und MUK-Professor Frank Panhans sowie dem Leiter des Jungen Schauspielhauses Hamburg, Klaus Schumacher, prominent besetzt. Die Diskussion wurde live gestreamt.
Obwohl sich sicherlich alle einig sind in dem Wunsch, dass der Bundeswettbewerb im kommenden Jahr – in Ludwigsburg - wieder live stattfinden möge und sich die fast 200 Absolvierenden nicht nur digital begegnen können, ist es unglaublich, was die Wiener MUK da an Vorbereitungs- und Organisationsaufwand geleistet hat. Sie hat damit eine Woche ermöglicht, die für alle Beteiligten künstlerisch und menschlich inspirierend und bereichernd war! Wir bedanken uns bei der MUK für die tolle Organisation und freuen uns auf Ludwigsburg im kommenden Jahr!