ZAV Künstlervermittlung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Vom Diplomaten zum Schauspieler

Beitrag aus BA aktuell NEWS

In Syrien war er Diplomat, in Deutschland ist er angehender Schauspieler.

HaythamHmeidan-RLTNeuss-Vorsprechen-2019-Bild1 Haytham Hmeidan

Haytham Hmeidan floh aus der Heimat, um hier ein neues Leben zu beginnen. Wie es gelingt mit radikalen Brüchen im Leben zurecht zu kommen, wie man sich selbst neu erfinden kann, ohne das „Ich" aufzugeben – davon erzählt er in einem Filmbeitrag. Und auch darüber, wie ihn die ZAV-Künstlervermittlung dabei unterstützt.

Bereits zum 15. Mal fand in diesem Jahr das Zentrale Nachwuchsvorsprechen für Schauspielabsolventinnen und -absolventen der deutschsprachigen Hochschulen am Rheinischen Landestheater in Neuss statt. Wie immer war die ZAV-Künstlervermittlung als Partnerin mit dabei, die nicht nur den Schauspielnachwuchs auf dem Weg ins Berufsleben berät und vermittelt, sondern ebenso deutschsprachige Theater bei der Rollenbesetzung betreut. Vom 11. bis zum 15. November präsentierten sich in diesem Jahr in Neuss 216 Schauspielerinnen und Schauspieler aus insgesamt 21 Hochschulen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz potenziellen Arbeitgebern. Denn im Fachpublikum sitzen Theaterleitungen und Casting-Agenturen auf der Suche nach Bühnennachwuchs. Jedem Theater steht dabei ein Slot von bis zu zwei Stunden zur Verfügung, in denen die Absolventinnen und Absolventen – in der Regel in zwei Szenen – in Monologen, Partnerszenen, aber auch musikalischen Nummern ihr Können zeigen. Die Präsentationen werden von den Hochschulen selbst erarbeitet, die Szenen von den Protagonisten selbst ausgewählt.

Einer von ihnen war in diesem Jahr Haytham Hmeidan. Sedcard