FAQ

Was ist eigentlich die Künstlervermittlung?

Zum 01.05.2007 wurden die Zentrale Bühnen-, Fernseh- und Filmvermittlung (ZBF) und die Künstlerdienste (Kd) zu einer kompakten Künstlervermittlung unter dem Dach der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) zusammengefasst. Die Künstlervermittlung ist eine spezielle Service-Einrichtung der Bundesagentur für Arbeit für die Vermittlung von darstellenden Künstlern und künstlerisch-technischen Berufe rund um Bühne und Kamera.


Wie lang gibt es eigentlich die Künstlervermittlung?

Die ZAV feierte 2005 ihr 50 jähriges Bestehen. Fast genauso lange gibt es auch die Künstlervermittlung.


Vermittelt die Künstlervermittlung alle Künstler?

Die Künstlervermittlung vermitteln nicht in alle künstlerischen Berufe. So werden zum Beispiel bildende Künstler, wie Maler, Bildhauer usw. nicht betreut, da sie überwiegend selbständig tätig sind. Die Künstlervermittlung bietet ihren Service in den Sparten Schauspiel, Musiktheater, Orchester, Film und Fernsehen, Unterhaltung und Werbung an.


Welche Grundvoraussetzungen müssen für eine Aufnahme als Unterhaltungskünstler/in erfüllt sein?

Eine nachweisbare Ausbildung oder langjährige professionelle Bühnenerfahrung sind unabdingbar. Um eine Darbietung angemessen präsentieren zu können ist aussagekräftiges Informationsmaterial (CD/DVD) absolut erforderlich. Ob die Darbietungen den Anforderungen des Marktes entsprechen und ob das künstlerische und handwerkliche Potential für eine Tätigkeit als Unterhaltungskünstler ausreichen, entscheiden die erfahrenen und kompetenten FachvermittlerInnen.


Welche Künstler werden vermittelt?

Es werden Künstler vermittelt, die ein abhängiges Beschäftigungsverhältnis suchen.


Wie kann ich als Auftraggeber einen Künstler, den die Künstlervermittlung in ihrer Vermittlungskartei führt, kennen lernen und ggf. verpflichten?

Nennen Sie dem für Ihre Sparte und Ihren Berufsbereich zuständigen Vermittler Ihren Bedarf; Ihnen werden umgehend adäquate Vermittlungsvorschläge unterbreitet.


Sind alle von der Künstlervermittlung vertretenen Künstler auf diesen Internetseiten aufgeführt?

Die Vermittlungskartei der Künstlervermittlung ist wesentlich umfangreicher. Die auf diesen Internetseiten präsentierten Künstler stellen nur einen geringen Teil des gesamten vermittlerischen Potentials dar.


Vermittelt die Künstlervermittlung nur in langfristige Beschäftigungsverhältnisse oder kann man auch kurzfristige Einspringer oder Orchesteraushilfen bestellen?

Die Vermittlung von Einspringern und Orchesteraushilfen gehört zu den besonderen Dienstleistungen der Künstlervermittlung. Für den Opernbereich wurde dafür eigens ein Samstagsservice eingerichtet. Über den jeweiligen Ansprechpartner werden die KBBs der Theater per Mail informiert bzw. Sie finden die entsprechenden Namen und Telefonnummern auf diesen Internetseiten unter der Rubrik "Kontakte".


Muss ich als Nutzer der Vermittlungsdienstleistungen der Künstlervermittlung Gebühren entrichten?

Nein; die Vermittlung ist gebührenfrei. Die Finanzierung der Künstlervermittlung erfolgt über die Beiträge zur Arbeitslosenversicherung.


Gibt es in allen Agenturen Ansprechpartner für jede Sparte?

Nicht alle Sparten sind in jeder Agentur vertreten. Tänzerinnen und Tänzer werden z.B. ausschließlich in den Agenturen Hamburg und Leipzig beraten und vermittelt. Die Struktur der Agenturen finden Sie auf den Internetseiten.


Warum kann ich meine Bewerbung nicht direkt auf die Internetseite einstellen?

Auf unseren Internetseiten werden nur Bewerber/innen veröffentlicht, die zunächst von den Mitarbeitern/innen der Künstlervermittlung entsprechend der Eignungskriterien eingeschätzt und begutachtet worden sind. Die Datenbank bleibt so ständig aktuell und überschaubar.


Warum sind bei den Künstlerprofilen keine Gagen angegeben?

Den Interessenten soll zunächst ein neutraler Einblick in die jeweiligen künstlerischen Darbietungen und Modellprofilen ermöglicht werden. Die genauen Gagen sind jederzeit bei der Künstlervermittlung nachzufragen. Wobei Gagen natürlich jeweils von Art und Dauer des Engagements abhängig sind.


Wie kann ich mich bei der Künstlervermittlung bewerben?

Man sollte sich zunächst an die regional zuständige ZAV-Künstlervermittlung wenden! Agenturen in ihrer Nähe finden Sie in: Berlin, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, München und Stuttgart. Bewerbungen sind per Post, per E-Mail oder persönlich nach Terminvereinbarung möglich.


Welche Unterlagen sind für eine Bewerbung erforderlich?

Die Anforderungen an die Unterlagen sind je nach Sparte verschieden. Es empfiehlt sich vor Einreichung der Bewerbungsunterlagen mit den Vermittlungsfachkräften Kontakt aufzunehmen, um die genauen Anforderungen zu erfragen. Für den Bereich Tanz-/Unterhaltungsmusik sind es neben der Vita vor allem Hörproben, für den Bereich Show/Artistik Videosequenzen und für den Modellbereich Fotomaterial oder die Sedkarte, die einen ersten Eindruck ermöglichen.


Wie kann ich Modell werden?

Für die Aufnahme in die Modellkartei der Künstlervermittlung ist zunächst eine Bewerbung mit Angabe der üblichen Maße (Größe, Brust, Taille, Hüfte, Konfektion, Geburtsdatum) erforderlich. Darüber hinaus sollte die Bewerbung mit Fotomaterial oder Sedkarte ergänzt werden.


Welche Voraussetzungen muss ich für eine Modelltätigkeit mitbringen?

Neben gutem Aussehen sind zumindest bezüglich der Körpergröße Grundanforderungen wünschenswert. Bei weiblichen Bewerbern liegt die ideale Größe zwischen 1,73m und 1,78m, bei männlichen Bewerbern zwischen 1,83m und 1,88m.


Was ist eine Sedkarte?

Eine Sedkarte ist das übliche Bewerbungsmittel im Modellbereich. Es gibt hier unterschiedlich aufwendige Arten: von der einfachen bis zur doppelseitigen Hochglanz-Sedcard. Üblicherweise wird der Bewerber/die Bewerberin im Portrait und in verschieden Motiven, die die Wandelbarkeit des jeweiligen Typs zum Ausdruck bringen, dargestellt.



nach oben NachOben