Highlights 60plus am 10.01.2017 im Comedyclub Kookaburra Berlin

vom: 07.02.2017


Darstellende Künstler in Engagements zu vermitteln ist Kernaufgabe der ZAV-Künstlervermittlung. Ohne ein gutes Netzwerk in den jeweiligen Märkten ist dies kaum möglich. Kontakte zu Auftraggebern müssen gepflegt und immer wieder erneuert werden, Kompetenz und Professionalität immer wieder neu bewiesen werden.






Dafür nutzen die Vermittler der ZAV-Künstlervermittlung viele Möglichkeiten. Die ZAV-Künstlervermittlung Berlin lädt ihre Auftraggeber zum Beispiel regelmäßig ein und präsentiert ihnen eine Show mit neuen Künstlern oder deren neuen Programmen. Die Künstler überzeugen potentielle Auftraggeber ganz direkt und sinnlich erlebbar von ihrem Können.








2017-02-60plus-Bild2



Zu den 4. Highlights 60plus am 10.01.2017 war der Comedyclub Kookaburra Berlin wieder sehr gut gefüllt. Der Einladung folgten knapp 100 Auftraggeber, die Veranstaltungen für einen Personenkreis im Alter von 60+ organisieren und in ihren Veranstaltungen ein besonderes Highlight setzen wollen. Es kamen vor allem Vertreter von Unternehmen, die regelmäßig Events für ihre Ehemaligen planen und von Seniorenresidenzen, die ihren Kunden Unterhaltung und Vergnügen bieten. Jeder dieser Veranstalter führt erfahrungsgemäß mindestens 2-4 solcher Veranstaltungen pro Jahr durch.









Die Show begann schon vor der Show. Im Foyer des Clubs spielte eine Frauenband Hits der 50er/60er Jahre, eine Stelzengängerin führte ihren Partner als Marionette vor sich her und mit einem Schuhputz-Act reinigte ein Künstler nicht nur die Schuhe der Besucher, sondern verwickelte sie mit Witz in Gespräche. Auf der Bühne im Kookaburra waren dann Akrobatik-Acts und eine Showtanzformation zu sehen, das Publikum erfreute sich an Music-Comedy, einem Zauberkünstler und einer Travestie-Künstlerin. Musikalisch abwechslungsreich wurde es mit Swing, Dixie und Tonfilmschlagern.





2017-02-60plus-Bild3



Der Erfolg gibt uns Recht. Erste Vermittlungen gab es unmittelbar nach der Veranstaltung.

Besonderer Dank gebührt den Machern des Comedyclubs Kookaburra Berlin, die uns ihre Räumlichkeiten zur Verfügung stellen.