Unterhaltung kennt keine Grenzen

vom: 23.06.2015

Eures-T
Einmal im Jahr treffen sich die EURES-T-Akteure, die sich im Dreiländereck Belgien, Niederlande, Deutschland intensiv um die grenzüberschreitende Arbeitsvermittlung kümmern mit den Kolleginnen und Kollegen aus dem IPS Dortmund.

Diesmal war auch die ZAV-Künstlervermittlung Köln nach Dortmund eingeladen, um in diesem Kreis ihre Dienstleistungen vorzustellen. Die gänzlich anders strukturierten Arbeitsverwaltungen in Belgien und den Niederlanden bieten keine spezielle Beratung und Vermittlung für Künstlerinnen und Künstler an. Umso größer war die Begeisterung der Kolleginnen und Kollegen und ebenso die Bereitschaft für die ZAV-Künstlervermittlung auch über die Grenzen hinweg zu werben.