Israelische Regisseurin und Schauspieldozentin besucht Kölner Künstlervermittlung

vom: 02.04.2015

Etty Resnik kam am 4. März zu einem Erfahrungsaustausch und Gespräch, vor allem über die Schauspielausbildung und den Arbeitsmarkt für Schauspieler und Schauspielerinnen in Israel und Deutschland, in die ZAV-Künstlervermittlung Köln. Nach ihrem engagierten Vortrag und einer lebhaften Diskussion kam sie zu dem Schluss, dass das System der Künstlervermittlung einzigartig und „a gift for the world“ sei.


Etty Resnik wurde 1948 in Polen geboren und kam als Kind nach Israel. Ihre Eltern Nathan und Luba Meisler waren in Polen und Israel bekannte Schauspieler, lange engagiert am Stadttheater von Haifa. Etty Resnik ist verheiratet, hat zwei Töchter und 6 Enkelkinder. Seit 1969 lebt sie im Kibbuz Urim im Süden Israels.


Sie hat an der Universität von Tel Aviv Theaterregie studiert (1970-1974).


Etty Resnik arbeitet seit 1980 als Regisseurin, unter anderem für das Nationale Kinder- und Jugendtheater Israels, für das Liberary Theatre Ramat Gan, am Stadttheater Haifa, für das Festival in Akko, verschiedene Theater in Tel Aviv und das Theater der Nationalen Schauspielschule Bet Zwi, die sie auch einige Zeit geleitet hat.


An der Schauspielschule Bet Zwi und an der Universität Haifa ist sie seit langem als Schauspieldozentin tätig.