Verzauberte Mittagspause in der Agentur für Arbeit München

vom: 31.10.2012

Bunte Stelzenläufer vor der Arbeitsagentur München
Circa 300 Gäste wohnten am Freitag, den 19. Oktober, im Foyer der Agentur für Arbeit München einer Pausenveranstaltung der besonderen Art bei. Denn die ZAV-Künstlervermittlung feierte ihren Umzug in die Räumlichkeiten der Agentur in der Kapuzinerstraße. „Es war eine wunderschöne Mischung aus neuen Nachbarn, Arbeitgebern und Künstlern“, beschreibt Natalie Weirich, Teamleiterin der Künstlervermittlung München, die Atmosphäre. Musiker, Jongleure, Stelzenläufer und eine waschechte Opernsängerin präsentierten den Gästen eine bunte Mischung aus der Künstlerpalette der Künstlervermittlung. So konnte es nicht überraschen, dass das geplante Ende der Veranstaltung um halb Zwei nicht eingehalten wurde, sondern bis 14 Uhr weitergetanzt und gefeiert wurde. „Eintauchen in eine kleine Mittagsverzauberung – vielen Dank!“ war später in dem ausliegenden Gästebuch zu lesen.

Ein besonderer Dank der Künstlervermittlung geht an alle Abteilungen des Hauses, die bei der Veranstaltung tatkräftig unterstützten. Die Kantine sorgte für das leibliche Wohl der Gäste, schenkte Sekt aus und reichte kleine Häppchen. Auch die Haustechnik meisterte die ungewohnte Veranstaltung bravourös.






„Die Auftaktveranstaltung war sehr gelungen, bunt und unterhaltend; ein herzliches Dankeschön dafür“, heißt Manfred Jäger, kommissarischer Leiter der Agentur für Arbeit München, die neuen „Mitbewohner“ willkommen. „Schön, dass Sie bei uns sind, Sie werden in der Medienstadt München dringend gebraucht und bringen viel Farbe in unser Haus! Ich freue mich auf eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit und wünsche allen neuen Kolleginnen und Kollegen einen guten Start und viel Erfolg in München.“

Alle Beteiligten sind sich einig, dass die Begrüßungsfeier nicht das letzte Event der Künstlervermittlung in ihrem neuen Zuhause sein soll.